Skip to navigation Skip to content

Wirkungsweise

Ruheraum
Wirkungsweise Moorbad

Das Einzigartige des Moores ist seine enorme Wärmespeicherkraft. Diese Wärme gibt das Moor während eines Moorbads langsam und gleichmäßig wieder ab. Ein Vollbad mit bis zu 41°C Badetemperatur steigert die Körpertemperatur gleichmäßig auf bis zu 39°C. Ein Heilfieber entsteht, das die körpereigenen Abwehrkräfte stärkt und die Selbstheilungskräfte nachhaltig aktiviert.

Durch die dickbreiige Konsistenz eines Moorbades entsteht eine Art Schwebezustand des Körpers in der Wanne. Dabei werden Wirbelsäule, Gelenke und Bindegewebe entlastet und muskuläre Verspannungen gelockert. Moor sorgt außerdem für eine gesteigerte Durchblutung des Körpers und beruhigt das gesamte Nervensystem. Die hochwirksamen organischen Säuren und Mineralstoffe machen aus dem Moor ein unnachahmliches Heilmittel.